AGB - Spind, Spinde, Fächerschränke, Garderobenschränke - Stahlschrank-Shop

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AGB

Allgemeine Verkaufsbedingungen der Stegmann & Co.KG

1. So kaufen Sie bei uns
Wir verkaufen ausschließlich zu diesen Verkaufsbedingungen, die Sie mit Ihrer Bestellung
anerkennen. Abweichende Bedingungen gelten nur, wenn und soweit sie durch uns schriftlich
bestätigt sind.

2. Vertragsabschluss
Unsere Angebote gelten für die Industrie, Handel, Handwerk, Gewerbe und selbstständig beruflich
Tätige. Unsere Angebote sind freibleibend, d.h. Ihre Bestellung wird erst durch unsere
Auftragsbestätigung bzw. bei Lagerware durch unsere Auslieferung verbindlich. Eine kostenlose
Stornierung ist danach nicht mehr möglich. Wir behalten und Warenverfügbarkeit, Änderungen der
Produkte durch technische Weiterentwicklungen, Modellwechsel und etwaige Druckfehler vor.


3. Lieferzeit
Die in der Auftragsbestätigung angegebene voraussichtliche Lieferzeit ist ein unverbindlicher
Richtwert, da ein Teil unserer Produkte auftragsbezogen bzw. periodisch gefertigt wird. Lieferzeiten
können durchaus auch kürzer sein. Die Lieferzeiten gelten als Angabe eines Zeitraums ab dem Datum
unserer Auftragsbestätigung, die wir Ihnen so rasch wie möglich übermitteln.

Bei der Erstbestellung kann sich die Lieferzeit wegen zunächst durchzuführender Bonitätsprüfungen
geringfügig verlängern.
Soweit schriftlich ein ausdrücklicher Fixtermin vereinbart wird, ist dieser für uns selbstverständlich
verbindlich.

Liefertag sind Arbeitstage ohne Samstage. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware an den
Frachtführer übergeben wurde.

4. Preisgestaltung
Mit erscheinen dieses E-Kataloges verlieren Preisangeben in früheren Katalogen ihre Gültigkeit.

Die Preise innerhalb Deutschlands frei Bordsteinkante (ausgenommen deutsche Inseln), jedoch ohne Vertragen.
Ohne zusätzliche Kosten für Verpackung und /oder Versand.

Bei Kleinmengen verlangen wir selbstverständlich keinen Aufschlag.

Preisänderungen während des Jahres sind selten, aber – auch zu Ihren Gunsten – möglich. Daher
gelten, ausschließlich die in unserer Auftragsbestätigung ausgewiesenen Preise.

Sofern nicht anders beschrieben, verstehen sich die angegebenen Preis für jeweils ein Stück. In den
Abbildungen verwandtes Dekomaterial ist im Preis nicht inbegriffen.

5. Zahlungsbedingungen
Unsere Rechnungen sind nach Erhalt der Auftragsbestätigung per Vorkasse 3% Skonto, Lastschrift oder
Rechnung zu begleichen.
Bei der Zahlungsart Rechnung behalten wir uns eine Bonitätsprüfung vor.

Bei fehlschlagen einer Lastschrift wegen Angabe falscher Bankdaten oder nicht ausreichender Deckung,
berechnen wir 25 Euro Bearbeitungs- und Nachbuchungsgebühr. Dies gilt auch bei ungerechtfertigtem
Widerspruch.

Für Kunden aus Österreich ist die Angabe der ATU Nummer (wenn eine vorliegt) mit der Bestellung
anzugeben da spätere Änderungen durch nachreichen dieser Nummer zu einer zusätzlichen
Bearbeitungsgebühr von 25 Euro führt.

Für Montage- und Reparaturleistungen wird kein Skonto gewährt.

Die Aufrechnung oder Zurückhaltung von Zahlungen wegen von uns bestrittener und nicht
rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche ist nicht möglich.

6. Unsere Lieferung an Sie
Wir gehen davon aus, dass Sie die Ware in der Transportverpackung wünschen, wenn Sie uns nicht
spätestens bis zum Zeitpunkt der Verladung etwas anderes mitteilen. Sollte die Spedition die
Transportverpackung direkt mitnehmen, können ggfs Kosten dafür entstehen. Unsere
Verpackungen sind in der Regel wieder verwertbar bzw. recyclebar und mit den entsprechenden
Symbolen gekennzeichnet.

Mit der Übergabe der von Ihnen bestellten Ware an den Frachtführer (Post, Bahn, Paketdienst oder
Spediteur) haben wir unsere Vertragspflichten erfüllt und das Risiko geht auf Sie über.

Wenn es für eine zügige Abwicklung sinnvoll erscheint, nehmen wir Teillieferungen vor. Damit Sie so
schnell wir möglich Ihre Ware erhalten gilt dies insbesondere für den Fall, dass Lieferzeiten
verschiedener Produkte stark voneinander abweichen.

Der Kunde kann uns nach Überschreiten eines/r unverbindlichen Liefertermins/ Lieferfrist auffordern, zu
liefern. Geraten wir in Verzug, hat uns der Kunde eine angemessene Nachfrist von mindestens 18
Werktagen zu setzen. Nach Ablauf der Frist kann er vom Vertrag zurücktreten.

Der Kunde hat sicherzustellen, dass die Lieferadresse mit einem großen Sattelzug angefahren werden
kann. Ist die Anlieferung nur mit Kleintransportern möglich, so hat der Kunde dies auf der Bestellung
anzugeben. Wird darauf nicht hingewiesen, so hat der Kunde die Mehrkosten (Umlagerung und erneute
Anfahrt) zu übernehmen. Desweiteren muss sichergestellt sein, dass die Lieferadresse von einer Person
besetzt ist, die dann die Ware entgegennehmen kann um eine erneute kostenpflichtige Anlieferung zu
vermeiden.

Wird die gelieferte Ware „ungerechtfertigt“ Annahmeverweigert, so berechnen wir eine
Bearbeitungsgebühr von 100 Euro zuzüglich weiterer Kosten wie erneute Anlieferung und
Einlagerungsgebühr.

7. Eigentumsvorbehalt
Wie allgemein üblich, erfolgt jede Lieferung unter folgendem Eigentumsvorbehalt:

Erst mit der Erfüllung aller unserer Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit Ihnen, die im
Zeitpunkt Ihrer Bezahlung der gelieferten Ware bestehend, geht das Eigentum an der gelieferten
Ware an Sie über.

Im Rahmen des ordnungsgemäßen Geschäftsverkehrs sind Sie berechtigt, unter diesen Vorbehalt
fallende Ware zu verarbeiten, umzubilden oder zu veräußern. Aus dem Weiterverkauf entstehende
Forderungen, die Sie – vorbehaltlich unseres Widerrufs – einziehen können, werden hiermit
sicherheitshalber an uns abgetreten. Sollten Sie die Vorbehaltsware verarbeiten oder umbilden, so
geschieht dies stets für uns als Hersteller, allerdings ohne Verpflichtungen für uns auszulösen. Geht
unser Eigentum hierdurch unter, so geht ersatzweise das Miteigentum an der neuen Sache an uns
über.

Übersteigt der Wert unserer Vorbehaltsware unsere Forderungen gegen Sie um mehr als 10 %, geben
wir auf Ihr Verlangen nach unserer Wahl entsprechende Sicherheiten frei.

8. Beanstandungen
Bitte prüfen Sie die Ware beim Empfang auf ihre Unversehrtheit, wie dies gesetzlich vorgesehen ist.
Offensichtliche Mängel müssen dem Frachtführer sofort angezeigt und durch diesen schriftlich
bestätigt werden. Wurde die Lieferung als unversehrt angenommen, ist eine spätere Anmeldung eines
Transportschadens nicht mehr möglich. Versteckte Mängel sind innerhalb von drei Tagen nach ihrer
Entdeckung schriftlich anzuzeigen.

Liegt ein Transportschaden vor, verhalten Sie sich bitte gemäß unserer Hinweise, die entweder der
Lieferung als Merkblatt beigefügt oder bei uns zu erfragen sind. Der Schaden ist sofort durch den Fahrer
zu vermerken. Zusätzlich sollten Sie uns umgehend darüber informieren.

9. Unsere Gewährleistung
Auf unsere Produkte in diesem Katalog leisten wir für die Fehlerfreiheit von Material und Verarbeitung,
nicht jedoch für Abnutzung , für die Dauer von 24 Monaten ab Anlieferung Gewähr.

Bei berechtigter Mängelrüge leisten wir nach unserer Wahl innerhalb des genannten Zeitraums
unentgeltlich durch Beseitigung des Mangels oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache Gewähr.
Zu derartigen Abhilfemaßnahmen sind wir jedoch dann nicht verpflichtet, wenn Sie selbst bereits
Eingriffe in das Produkt vorgenommen haben, die die Wiederherstellung einer mangelfreien Sache
erschweren.

Schlägt diese Gewährleistung innerhalb einer von Ihnen zu setzenden angemessenen Frist fehl,
können Sie angemessene Herabsetzung der Vergütung (Minderung) verlangen oder vom Vertrag
zurücktreten.

Schadensersatzansprüche gegen uns können wir nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, der
schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht und der Nichteinhaltung einer ausdrücklich
gewährten Garantie anerkennen. Außer bei vorsätzlichen Pflichtverletzungen ist unsere Haftung auf
den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

10. Recht und Gerichtsstand
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das Übereinkommen der Vereinten
Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf – CISG – findet keine Anwendung.
Gerichtsstand für alle aus Vertragsverhältnissen mit Kaufleuten im Sinne des Gesetzes entstehenden
Rechtsstreitigkeiten ist Weinheim.

11. Speicherung und Verarbeitung der Daten
Um den heutigen Ansprüchen an eine kaufmännische Organisation gerecht zu werden, sind bei uns
personen- und unternehmensbezogene Daten unserer Kunden EDV-technisch gespeichert und
werden verarbeitet

12. Rechtswirksamkeit
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen unwirksam sein, so berührt
dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und diejenige des gesamten Rechtsgeschäfts nicht.

Weinheim 02.01.2012

Stegmann & Co.KG


 
info@spind-shop.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü